6. Dezember 2019
Schlagzeug aufbauen

Schlagzeug aufbauen – die ultimative Anleitung

Wer effektiv Schlagzeug spielen lernen will, wird sich früher oder später auch ein Schlagzeug zulegen. Doch oft entstehen Fragen beim Schlagzeug aufbauen. Mit dieser Anleitung lernst du wie du dein Schlagzeug in kürzester Zeit aufbauen kannst.

Wenn du dir ein Schlagzeug gekauft hast geht es nun ans Aufbauen. Am besten packst du erstmal alles aus und legst es geordnet hin, damit du beim Schlagzeug aufbauen nicht suchen musst.

Hast du das geschafft kann es losgehen!

Schlagzeug aufbauen – Schritt für Schritt Anleitung

Es gibt unterschiedlichen Herangehensweisen an den Schlagzeug Aufbau. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich anbietet erst den Schlagzeughocker aufzustellen, da man so die perfekte Position für die Hihat und die Bassdrum findet.

Schritt 1: Drumteppich platzieren

Suche dir einen geeigneten Platz für dein Schlagzeug, am besten sollte der Drumteppich dort hinpassen, sodass du dein Schlagzeug ohne Quetschen aufbauen kannst. In der Regel reicht eine Fläche von 4×4 oder 5×5 Meter aus.

Schritt 2: Drumhocker platzieren und höhe einstellen

Drumhocker platzieren
Drumhocker

Stelle den Hocker also so hin, dass er ca. 10cm vom Rand deines Drumteppichs entfernt steht. Nun setzt du dich auf den Hocker und stellst deine Füße vor dir ab.

Die höhe des Stuhls muss so eingestellt sein, dass deine Oberschenkel ganz leicht nach unten geneigt sind. Wenn du auf dem Hocker sitzt und deine Beine angenehm gespreizt sind merkst du dir die Position der Füße. Denn genau dort wo deine Füße jetzt sind stellst du nun die Hihat und die Fußmaschine für die Bassdrum auf.

Schritt 3: Bassdrum und Hihat Platzieren

Bassdrum Platzierung
Bassdrum Platzierung

Jetzt wo du weißt wo du deine Füße in angenehmer Position abstellen kannst ist es Zeit für die Platzierung der Bassdrum und der Hihat.

Diese stellst du genau dort ab wo deine Füße vorher waren. So kannst du immer in einer angehmen Position sitzen während du Schlagzeug spielst.

Schritt 4: Snaredrum/ Kleine Trommel aufstellen

Snare, Hihat und Bassdrum
Snare, Hihat und Bassdrum

Der nächst Schritt ist etwas knifflig, da du die Snaredrum zwischen deinen Beinen platzieren musst.

Jenachdem mit welchem Abstand du deine Bassdrum und Hihat voneinander aufgestellt hast, kann es sein, dass du diese noch ein wenig nach außen verrücken musst.

Achte dabei aber immer darauf, dass deine Sitzposition bequem bleibt.

Die Perfekte Höhe der Snare herausfinden

Die richtige Höhe der Snaredrum ist sehr wichtig für dich als Schlagzeuger, ist sie zu niedrig kannst du nur schwer einen Rimshot spielen, ist sie zu hoch eingestellt musst du dich beim spielen verrenken und kommst außerdem nicht mehr so gut an die Hihat.

Dazu setzt du dich auf deinen Schlagzeughocker und stellst die Snaredrum vor dir hin. Nimm deine Drumsticks in die Hand und lasse deine Arme nach unten hängen. Nun winkelst du die Arme an und hälst die Hände mit den Sticks vor dich, als würdest du Schlagzeug spielen.

Als nächstes stellst du die Snare so auf, dass die Sticks in die Fellmitte zeigen. Die richtige Höhe ist erreicht, wenn der Stick das Trommelfell gerade so berührt.

Tipp: Lasse dir beim Schlagzeug aufbauen helfen, so kannst du auf dem Hocker sitzen während jemand die Snaredrum perfekt positioniert.

Jetzt kann die Snare noch geneigt werden, das ist wichtig, damit du beim normalen spielen nicht gegen den Rand kommst und versehentlich einen Rimshot spielst. Geneigt wird die Snare immer in deine Richtung. Neige sie nie nach vorne, da du so ständig an den Rand kommst. Achte auch darauf, dass die Snare nicht zu stark geneigt wird. Sonst kannst du leicht abrutschen oder garkeinen Rimshot mehr spielen.

Schritt 5: TomToms aufhängen, aufstellen und einstellen

Je nach Drumset Marke gibt es unterschiedliche Varianten die Toms aufzuhängen. Meistens werden Sie mittels zwei Galgen in die Bassdrum gesteckt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Hängetoms auf extra Tomständern oder an einem Tom Rack zu befestigen.

Tom Aufhängen
Tom Aufhängen

Jenachdem was du für ein Schlagzeug hast baust du die Toms erstmal auf und befestigst sie an deinem Schlagzeug. Wenn du das geschafft hast geht es an die Einstellung der Toms. Dieser Punkt ist sehr wichtig beim Schlagzeug aufbauen, da du die Toms immer gut und schnell erreichen können musst.

Dazu stezt du dich wieder auf deinen Schlagzeughocker und nimmst die Drumsticks in die Hand. Jetzt solltest du die Toms so einstellen, dass du die Mitte des Trommelfells mit der Stickspitze berühren kannst. Strecke den Arm dabei ruhig ein wenig, drücke ihn jedoch auf keinen Fall durch. Die Position sollte entspannt zu erreichen sein.

In der Regel wird ein Tom nicht aufgehängt. Dabei handelt es sich um das Floortom, welches bei Rechtshändern rechts und bei linkshänder auf der linken seite aufgestellt wird.

Schritt 6: Beckenständer aufbauen und aufstellen

Deine Beckenständer stellst du nun so auf, dass du sie im Sitzen gut erreichst. Dabei kannst du die Beckenständer egal wo aufstellen. Beachten solltest du nur folgende zwei Dinge:

  1. Die Crashbecken sollten keine Toms verdecken. Der Abstand der Chrash Becken ist am besten so gewählt, dass du diese mit dem oberen Drittel des Sticks anspielen kannst.
  2. Der Winkel sollte leicht geneigt sein, sodass du nicht um 90 Grad Winkel auf das Becken schlägst. Wenn du immer direkt die Kante anspielst, sind deine Sticks schneller durch als du gucken kannst.

Das Ridebecken wird rechts von dir aufgebaut. Die höhe kannst du je nach Spielweise variieren. Es sollte das Floor Tom jedoch nicht verdecken. Auch ist es wichtig, dass du die Glocke in der Mitte des Beckens mit dem Stick erreichen kannst. Damit lassen sich nämlich coole Sounds und Effekte erzeugen.

Fertig Aufgebautes Schlagzeug
Fertig Aufgebautes Schlagzeug

Schlagzeug aufbauen Quickguide

Für die die es besonders eilig haben und lesefaul sind ist hier der Quickguide zum Schlagzeug aufbauen:

  1. Drumteppich platzieren, achte auf genügend Platz
  2. Stelle den Drumhocker ca. 10cm vom Rand entfernt auf. Das ist deine Ausgangsposition.
  3. Setze dich mit leicht gespreizten Beinen hin und merke dir die Position der Füße
  4. Platziere jetzt die Fußmaschine für die Bassdrum und die Hihat da wo deine Füße waren
  5. Stelle die Snaredrum vor dich. Sie sollte zwischen deinen Beinen Platz finden, ohne dass du dich groß verrenken musst. Die richtige Höhe wählst du indem du mit leicht angewinkelten Armen den Mittelpunkt der Snare berühren kannst, ohne dass du den Spannreifen berührst.
  6. Hänge die Toms auf. Die Toms sollen so weit von dir entfernt sein, dass du die Mitte der Toms mit der Stickspitze und leicht angewinkeltem Arm erreichen kannst.
  7. Stelle die Beckenständer so auf, dass die Becken keine Trommel verdecken. Das Ridebecken muss so weit entfernt sein, dass du die Glocke noch erreichen kannst
  8. Fertig! Du hast es geschafft und dein Schlagzeug ist aufgebaut. Nun steht ausgiebigen Übungssessions nichts mehr im Wege!
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogsonne Webkatalog Blogtotal foxload.com