14. November 2019
drumsticks und snaredrum

Schlagzeug spielen – das brauchst du als Anfänger

Wenn du mit dem Schlagzeug spielen anfangen willst, brauchst du erstmal nicht viel. In diesem Beitrag werde ich dir sagen, was du brauchst um erfolgreich Schlagzeug spielen zu lernen.

Ich gehe davon aus, dass du keine Vorkenntnisse hast und auch noch keine Trommel oder Sticks zu Hause hast. Insgesamt brauchst du für den Anfang zwei Dinge:

  1. Drumsticks
  2. Snaredrum

Nun stellt sich die Frage: Welche Drumsticks sind am besten? Welche Drumsticks kaufen? Welche Snare drum kaufen? Was ist also das beste für Anfänger die Schlagzeug spielen wollen?

Diese Fragen versuche ich nun zu beantworten. Los geht’s mit Punkt 1.

Welche Drumsticks für Anfänger?

Das ist keine einfache Frage, da es eine Fülle an verschiedenen Drumsticks gibt und jeder seine eigenen Vorlieben hat. Es gibt Sticks aus Carbon, Holz, Plastik, extra beschichtete Sticks, Sticks aus Aluminium mit Plastikhülle und vieles mehr. Auch der Kopf des Drumsticks macht einen Unterschied. Wenn er aus Plastik ist klingen die Becken brillanter und der Kopf hält sich länger, Holzköpfe machen einen natürlich, warmen Sound.

Als Drumsticks für Anfänger würde ich auf jeden Fall Sticks aus Holz empfehlen, da sich diese seit es Trommeln gibt bewährt haben. Bei den Drumstick Größen gibt es auch einige Unterschiede. Dabei je nach Größe ändert sich natürlich das Gewicht und auch die Länge der Schlagzeugstöcke.

Die gängigsten Modelle sind 7a, 5a, 5b Drumsticks. Es gibt noch viele weitere Arten von Drumsticks, welche ich in Zukunft in einem anderen Beitrag erläutern werde. Hier soll es nur um diese drei Arten gehen, da sich diese am besten für den Schlagzeug Anfänger eignen.

7a Sticks sind die Leichtesten und kürzesten der hier vorgestellten Drumsticks. Ich würde sie für den jungen Drummer empfehlen, da man als Anfänger etwas mehr Kontrolle über den eher leichten 7a Stick hat. Die 5a und 5b Varianten sind allround Sticks, welche man in allen möglichen Musikrichtungen einsetzen kann und wenn du ernsthaft Schlagzeug spielen willst, wirst du diese Sticks auch irgendwann mal in den Händen halten. Besonders wenn du Rockmusik magst und auch spielen willst dann solltest du zu den 5b Sticks greifen.

Ich persönlich habe sehr lange mit 7a Sticks gespielt. Mittlerweile nutze ich aber einen Mix aus 5a und 5b Sticks, da mir die 7a Varianten zu klein sind.

Welche Snare für Anfänger?

In diesem Kapitel soll es darum gehen, welche Snaredrum sich für Anfänger empfiehlt. Oder braucht man überhaupt eine Snaredrum?

Als blutiger Anfänger hat man in der Regel noch keine einzige Trommel zu Hause. Wenn man aber ernsthaft anfangen will Schlagzeug zu spielen, sollte man sich direkt eine Trommel zulegen. Wenn man es richtigmachen will, kann man direkt damit anfangen, sich den Grundstein für das erste eigene Schlagzeug zu legen. Das geschieht mit der Snaredrum. Die Snaredrum bildet das Herzstück deines Schlagzeugs und ist in vielen Fällen auch für deine Mitmusiker in der Band eine wichtige Orientierung um den Takt zu halten.

Die Standard Snare ist 14×5 oder 14×6,5 Zoll groß. Wenn du also nicht genau weißt was du mal für Musik machen willst ist eine dieser beiden Größen zu empfehlen. Es gibt auch sehr kleine 8 Zoll Snares oder 15 Zoll Snares, aber mit 14 Zoll hat man eine gute Basis für sein Schlagzeug. Einen weiteren Unterschied zwischen den Snares macht das Material. Es gibt, wie auch bei den Drumsticks, unterschiedliche Materialien aus denen die Snaredrum gebaut ist. Die meisten Snaredrum Modelle bestehen aus Holz oder unterschiedlichen Sorten Metall, es gibt jedoch auch welche aus Acryl.

Für den Anfang reicht auf jeden Fall erst mal eine einfach Snare aus Metall oder Holz. Je nachdem worauf du mehr Lust hast. Geschmäcker sind verschieden und wenn du ein bisschen länger Schlagzeug spielst wirst du wissen was dir am besten gefällt. Metall Snaredrums gibt es schon ab ca. 50€. Bei Snares mit Holzkessel geht es bei etwa 70€ los. Wenn du deine Snare später in ein Drumset integrieren willst würde ich Empfehlen etwas tiefer in die Tasche zu greifen und eine Snare im mittleren Preissegment von 150€ aufwärts zu kaufen, da diese vom Sound und den verbauten Materialien her meistens besser sind. Wenn du dir dazu noch einen Snare-Ständer kaufst, bist du schon bereit deine ersten Übungseinheiten zu absolvieren und erfolgreich Schlagzeug spielen zu lernen.

Snaredrum oder Übungspad zum Schlagzeug spielen?

Das ist eine berechtigte Frage. Natürlich kann man sich auch für wenige Euro ein Übungspad kaufen, als Anfänger würde ich dieses jedoch nicht empfehlen, da das Spielgefühl sich von einer richtigen Snare schon stark unterscheidet. Wenn du jedoch leise üben musst oder willst ist ein Übungspad eine gute Sache. Mittlerweile gibt es auch Pads die mit einem Fell bespannt sind und so einen besseren Rebound geben. An das Spielgefühl einer richtigen Snare kommt ein Übungspad meiner Meinung nach aber nicht ran. Egal ob du nun Snaredrum oder Übungspad nutzt. Fang einfach mit dem Schlagzeug spielen an, das Equipment kommt nach und nach!

Wenn du wissen willst wie du die Drumsticks richtig hältst dann schau dich mal hier um: Drumsticks halten leicht gemacht – der amerikanische Griff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogsonne Webkatalog Blogtotal foxload.com