6. Dezember 2019

Snare drum / Kleine Trommel – Portrait, Beratung und mehr!

snare drum

Die Kleine Trommel oder auch Snaredrum ist das Zentrum eines jeden Schlagzeugs, kann jedoch auch allein als Percussion Instrument genutzt werden. Im Grunde handelt es sich bei der Bauform der Snare drum um eine zweifellige Rahmentrommen. Sie gehört jedoch nicht in die Klasse der Rahmentrommeln, da sie von der Zarge abstammt, welche ihre Verwendung in der Militärmusik fand. Zargen haben einen Durchmesser von 35 bis 36 cm hat. Dieser wurde mit der weiterentwicklung der Kleinen Trommel auf 20 bis 10 cm verkleinert.

Verwendet wird die Snaredrum heute immernoch in der Militärmusik, hat sich jedoch auch in der klassischen Musik, Rockmusik und aktueller Popmusik etabliert und ist aus diesen Genres nicht mehr wegzudenken.

Snare Drum Bau

Die Snaredrum besteht aus mehreren Komponenten.

  1. Kessel
  2. Schlagfell
  3. Resonanzfell
  4. Spannreifen 2x
  5. Snareteppich

Der Kessel der Snaredrum kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. In der Regel ist der Kessel jedoch aus Metall oder Holz. Die Klangeigenschaften variieren dabei je nach Baumart bzw. je nach Metall. Neben diesen Standardmaterialien gibt es auch Snaredrums aus Acryl.

Snare Felle und Spannreifen

Das Schlagfell ist eins der wichtigsten bestandteile der Kleinen Trommel. Je nach Vorliebe kann man zwischen einlagigen und zweilagigen, gedämpften, farbigen oder durchsichtigen wählen. Je dicker das Fell ist, desto „fetter“ wird der Sound beim Anschlagen. Diese Art von Sound wird oft bei aktueller Rock, Metal oder Core Musik verwendet. Bei dünnen Fellen hat mehr mehr Obertöne im Sound, was eher in den Bereich Jazz und Orchestermusik passt.

Das Resonanzfell dient dazu einen volleren Klang zu erzeugen. Außerdem wird auf dem Resonazfell der Snareteppich befestigt um den typischen schnarrenden Snaredrum Sound zu erzeugen.

Die Snare Felle werden mit den Spannreifen befestigt und gespannt. Nachdem das Fell auf den Kessel gelegt wurde wird der Spannreifen aufgelegt. Dieser wird schließlich mit Spannschrauben befestigt, diese zieht man in der Regel mit einem Stimmschlüssel fest. Je stärker man die Schrauben anzieht desto stärker wird das Fell gespannt und umso höher wird der Sound der Snare.

Der Snareteppich

Der Snareteppich umfasst mehrere Saiten aus Metall. Oft wird Stahl oder Kupfer verwendet. Meistens ist der Snareteppich aus 8 bis 20 Saiten zusammengesetzt. Es gibt jedoch auch Teppiche mit 48 Saiten. Die Menge der Saiten beeinflusst den Sound der Kleinen Trommel maßgeblich. Je mehr Saiten vorhanden sind desto mehr Volumen hat das Schnarren. Nicht nur die Menge der Saiten beeiflusst den Sound. Auch die Spannung des Snareteppichs spielt bei der Tonfindung eine wichtige Rolle. Je stärker der Teppich gespannt ist, desto trockener wird der Sound.

Snare Drum stimmen

Die Snaredrum wird mit den Stimmschrauben gestimmt. Der Snare Sound setzt sich immer aus einem Zusammenspiel zwischen Schlagfell und Resonanzfell zusammen.

Wenn du noch kein Fell hast solltest du dir erstmal ein Schlagfell und ein Resonanzfell besorgen. Diese legst du dann auf den Kessel. Nachdem du das gemacht hast fixierst du die Felle mit den Spannreifen und Spannschrauben. Jetzt werden die Schrauben angezogen bist du einen leichten Wiederstand verspürst.

Spannschrauben festziehen
Spannschrauben festziehen

TIPP: Ziehe die Stimmschrauben imm über Kreuz an, damit das Fell gleichmäßig gespannt wird.

Wenn alle Schrauben gleichmäßig fest sind, kannst du anfangen jede Schraube mit einer Viertel umdrehung fester zu ziehen. Das wird so oft gemacht, bis dir der Sound gefällt. Zwischendurch kannst du ca. 3-4 cm vom Snare Rand entfernt auf das Fell schlagen und hören ob alle Töne gleich klingen, wenn ja SUPER! Wenn nein, solltest du nochmal nachstimmen. Ist ein ton zu tief kannst du die Schraube etwas stärker anziehen, ist er zu hoch solltest du die Schraube etwas lösen oder alle anderen Schrauben fester anziehen.

Das gleiche Prozedere kannst du bei all deinen Trommeln nutzen hier also nochmal der Quickguide:

Snaredrum und andere Trommeln stimmen:

  1. lege das Fell auf den Kessel
  2. ziehe die Spannschrauben an bis du einen leichten Wiederstand verspürst
  3. ziehe die Schrauben nun immer die gegenüberliegenden Schrauben, nacheinander, mit viertel Umdrehungen fest
  4. teste den Sound indem du 3 bis 4 cm vom Rand entfernt auf das Fell schlägst
  5. ist eine Stelle tiefer gestimmt als der rest, ziehe die Schraube fester, ist eine Stelle höher gestimmt, lasse die Spannung etwas los

Snare kaufen – worauf muss man achten?

Wenn du dir eine neue Snare zulegen willst gibt es einige Punkte die du beachten solltest. Diese Snaredrum Kaufberatung soll dir dabei helfen die richtige Wahl zu treffen.

Das Material des Kessels

Das wohl wichtigste was du beim Kauf einer Kleinen Trommel beachten solltest ist wohl das Material. Wie ich bereits erwähnt habe gibt es Snares aus Metall, Holz und Acryl. Die verschiedenen Hölzer werden in Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Mahagoni, Pappel und Linde eingeteilt. Jeder dieser Holzarten hat ihre eigenen charakteristischen Eigenschaften.

Die Metall Snares können aus Messing, Aluminium, Kupfer, Stahl oder Bronze bestehen. Natürlich gibt es auch hier Unterschiede im Klang, sodass man sich je nach Vorliebe das richtige Material aussuchen kann. Eine Auflistung der Eigenschaften kannst du hier finden: Kesselmaterialien und ihre Eigenschaften

Allgemein kann man sagen, dass die Holzsnares eher die Bässe und Mitten des Tones hervorheben. Metallsnares sind eher für ihre spitzen Höhen und ausgewogenen Mitten bekannt.

Snaredrum Preis

Natürlich spielt auch der Preis der Snare eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Letztendlich kommt es auf deinen Geldbeutel an. Du kannst dir eine Snare für 30€ kaufen, die Preise können aber auch auf 1000€ steigen. Eine gute Mittelklasse Snare kostet meiner Meinung nach um die 150 bis 300€. Dadrunter gibt es auch einige Schnäppchen mit gutem Sound und alles was darüber liegt ist eher für Profis und professionelle Studioaufnahme essenziell.

Wo sollte man die Snare kaufen?

Wenn du dir eine Snare kaufen willst hast du 3 Möglichkeiten. Zum einen kannst du in den Musikladen deines Vertrauens gehen und dort die Snare ausprobieren und kaufen. Das Ausprobieren hat hier den entscheidenden Vorteil, dass du den Sound live erlebst und somit deine Entscheidung anhand von handfesten Faktoren treffen kannst.

Alternativ könntest du auch im Internet bestellen. Große Musikversandhäuser wie z.B. Thomann bieten eine unendliche Auswahl an Snaredrums, sodass jeder seine passende Snare finden kann.

Als letztes gibt es die Möglichkeit bei Amazon und Ebay zu schauen was es so gibt. Oft haben hier Onlinehändler ihre Markensnares inseriert, um mehr Kunden anzusprechen. Oft gibt es auf diesen Plattformen auch sehr günstige Angebote, diese sind jedoch eher für Anfänger gedacht, die noch nicht wissen ob Schlagzeug spielen etwas für sie ist. Dann tut die Investition nicht so sehr weh, wenn man doch mit dem Schlagzeug spielen aufhört.

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogsonne Webkatalog Blogtotal foxload.com