14. November 2019
triangel

Triangel – alles wichtige zum Instrument!

Der, die oder das Triangel ist ein Percussion Instrument, welches sich seit dem 18 Jahrhundert in unterschiedlichen Musikensembles Europas wiederfindet. Es gehört zu der Gruppe der Idiophone. Das bedeutet, dass es ein Instrument ist, welches durch seinen Aufbau und das Material selbst klingend ist.

Der genaue Ursprung der Triangel ist nicht bekannt, sie fand jedoch schon im Mittelalter Verwendung. Die ersten Belege für die Verwendung der Triangle lassen sich ende des 14. Jahrhunderts finden. Vorallem in kirlichen Darstellungen wird dieses Idiophon in der Hand von Engeln dargestellt. Eingang in die europäischen Orchester fand die Triangel durch türkische Janitscharenmusik, welche im Jahr 1720 in die Militärmusik aufgenommen wurde.

Bau der Triangel

Heutzutage ist die Form der Triangel ein gleichseitiges Dreieck. Sie wird aus einem runden Stück Metall gebogen. Das Material variiert dabei, je nach Legierung kann ein anderes Klangbild erwartet werden. In der Regel ist die Triangel aus Stahl oder aus Bronze. Das Dreieck wird so gebogen, dass es an einer Ecke offen ist. Die Schenkellänge der Triangle ist variabel und man sollte diese je nach Bedürfnis auswählen. Für Sinfonieorchester eignen sich eher größere Triangeln mit einem dicken Durchmesser, da diese meist einen höheren, durchdringenderen Klang bieten.

Triangel Schlägel

Die Wahl des richtigen Tirangelschlägels ist für das fachgerechte Spielen sehr wichtig. Das Material des Schlägels bestimmt die Klangfarbe der Triangel genau so mit wie auch das Material der Triangel.

Das Schlägel besteht in der Regel aus Stahl, Messing oder Eisen. Man kann die Triangel jedoch auch mittels eines Holsstabs anschlagen, der Ton ist dann jedoch sehr leise und gedämpft. Als Holzstab eignen sich einfache Schlagzeugstöcke (Sticks). Der Triangelschlägel ist in der Regel 2 bis 6 mm dick und 10 bis 20 cm lang.

Triangel Aufhängung

triangel aufhängen

Wenn man sich mit der Triangel beschäftigt sollte man auch wissen wie diese gespielt wird. Bevor man den Triangel effektiv nutzen kann muss dieser aufgehängt werden. Man kann sie zwar auch direkt in der Hand spielen, der Ton ist dann jedoch sehr kurz, und kaum durchdringend. Das Aufhängen geschieht am besten an einem dünnen Band. Es hat sich bewährt die Triangel an einer Violonenseite aufzuhängen, da diese sehr dünn ist. Die dicke der Aufhängung ist sehr wichtig. Umso dicker das Band ist des stärker dämpft es den Triangel ab, was in den Meisten fällen ein unerwünschter Effekt ist. Heutzutage gibt es auch Triangel Variationen mit einem eingefrästen Loch durch welches das Band zur Aufhängung durchgezogen werden kann.

Die Triangel wird gehalten indem die Aufhängung über das erste Gelenk des Zeigefingers gelegt. Dies ermöglicht ein Abdämpfen der Triangel mittels Mittelfinger und Daumen. Wenn man das Instrument schnell wechseln muss kann man die Triangel auch an einem Percussion Ständer aufhängen.

Triangel spielen

Wenn du wissen willst wie man den Triangel richtig spielt solltest du dir den folgenden Beitrag genauer anschauen. Hier wird erklärt wie du richtig Triangel spielst: Triangel spielen – mit der richtigen Technik zum Erfolg

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogsonne Webkatalog Blogtotal foxload.com